Der international erfolgreiche Gitarrist ist Düsseldorfer Kulturpreisträger und wird als „Wanderer zwischen den Kulturen“ bezeichnet, der sich stilistisch in keine Schublade pressen lässt.
Seine Virtuosität und auch sein Gefühl für Dynamik und leise Töne brachten ihm von der Presse die Bezeichnung „Gitarrenhexer“ ein. (Der charismatischen Gitarrenvirtuose spielt facettenreiche Instrumentalmusik: Mit Stimmungen aus Latino, Django Reinhardts Swing, Pop, Jazz und Flamenco kreiert er seine melodiöse Mixtur, die voller Leidenschaft und Emotion dargeboten wird.)