Was gibt es schöneres anzuschauen als eine attraktieve Frau die Saxophone spielt? Was gibt es schöneres anzuhören als sinnlicher, wundervoller Klang eines Instrumentes, dass in Perfektion beherrscht wird? Diese junge Künstlerin bereitet mit ihrem Können den Genuss der extraklasse für Ihre Sinne!

BIOGRAFIE

Olga wurde in Russland (Sajanogorsk) geboren.
Ihre Musikausbildung begann bereits im zarten Alter von 4 Jahren als sie anfing im Chor zu singen. Mit 7 setzte sie fort mit Klavierunterricht an der Musikschule. Ihre professionelle Musikkarriere beginnt im Jahr 2003 an der Abakaner -Musikcollege als Chor- Dirigentin ( Chorleiternin),  und schon ein Jahr später fängt sie an Saxophon zu spielen.
„Seit meiner frühen Kindheit beschäftigte ich mich mit Musik. Ich liebte die Musik obwohl ich zunächst nicht wusste was ich damit anfangen soll. Erst als ich in 2004 mein erstes Jazz- Album gehört habe, war für mich klar was das richtige für mich ist. So fing alles an“ – sagt Olga.

2010 erhielt sie nach ihrer Instrumentalausbildung am Saxophon an der Nowosibirsker Murow- Musikcollege das Diplom ersten Grades als Jazz- Saxophonistin. 2010-2011 studiert Olga klassisches Saxophon im Nowosibirsker Konservatorium. Ab Oktober 2012 studiert Olga an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und wohnt in Deutschland.